Paar am Strand

Sommer, Sonne, Social Media – 
Wie Soziale Netzwerke die Urlaubswahl beeinflussen

In wenigen Wochen beginnt für viele Bundesbürger wieder die Urlaubszeit und mit ihr die schönste Zeit des Jahres. Die Wahl des passenden Urlaubsortes oder der bevorzugten Unterkunft bestimmen dabei immer mehr Empfehlungen, Meinungen und Erfahrungen aus den Sozialen Netzwerken.

Für einen Großteil der Sonnenhungrigen beginnen die Urlaubsvorbereitungen für den Sommerurlaub nicht mehr mit dem Wälzen von dicken Urlaubskatalogen. Nutzer von Social Media Plattformen lassen sich heutzutage vor allem durch Meinungen, Erfahrungen und Informationen von Freunden und Unternehmen auf Facebook, Twitter , Pinterest und Google+ inspirieren und leiten.

Jeder zweite Deutsche mit eigenem Internetzugang ist inzwischen bei Facebook angemeldet und es werden täglich mehr. Schätzungen zufolge wächst das Netzwerk bis Herbst diesen Jahres weltweit auf eine Milliarde Nutzer an. Aber nicht nur Privatpersonen setzen Facebook heute als vorrangiges Kommunikationsmedium ein – viele Unternehmen nutzen inzwischen die kostenlose Möglichkeit eigener Unternehmensseiten, auf denen sie mit Kunden und Interessenten in Dialog treten und über Neuigkeiten informieren. Auch viele touristische Unternehmen sind in sozialen Netzwerken aktiv. Dabei bietet die Nutzung von Social Media vor allem für kleine und mittelständische Touristiker viele Vorteile.

Speziell der Tourismus verfügt aufgrund seiner besonderen Emotionalität über ein großes Potential für Social Media Marketing. Eine Umfrage des Beratungsunternehmens Keylens ergab, dass für über 50% der Kunden ein überzeugender Auftritt in Social Media von Unternehmen aus dem Tourismus sogar besonders wichtig ist.

Wie man speziell im Tourismus die Möglichkeiten des Social Media Marketings einsetzen kann, erfahren Touristiker u.a. auf der in wenigen Tagen startenden Social Media Sommer Tour 2012, die gemeinsam von der social media akademie für reise und touristik und der Touristiklounge, dem bekannten Presse- und Branchenportal der Touristik vom 18. bis 20. Juni 2012 in Berlin, Hannover und Hamburg veranstaltet wird. In Form eines eintägigen Workshops erhalten die Anwesenden dabei wertvolles Know-How für den täglichen Einsatz von Social Media in Hotels, bei Airlines, Touristen-Informationen, Reiseveranstaltern und Reisebüros.

Foto: IS2 / photocase.com

Dieser Artikel wurde geschrieben von Joachim Schmidt

Seit fast 20 Jahren ist Joachim Schmidt nun schon im Internet und den Neuen Medien zuhause. Im April 2008 gründete er Intensive Senses, eine inhabergeführte Agentur für digitales Marketing aus Berlin, die vor allem Kunden aus dem touristischen Bereich bei der Planung und Umsetzung von Webseiten, Social Media Profilen und Online Marketing Maßnahmen berät und unterstützt. Joachim ist einer der Mitgründer der social media akademie für reise und touristik.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

  Newsletter der social media akademie für reise und touristik

Melde Dich für unseren kostenfreien Newsletter an und Du bekommst regelmäßig wertvolle und aktuelle Tipps zu Social Media Marketing im Tourismus sowie besondere Infos zu unseren Workshops direkt in Dein E-Mail-Postfach!
Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Deinen Widerrufsrechten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.