Der eigene Blog, Twitter, Facebook, Pinterest, YouTube, Instagram, WhatsApp und - ach, ja - Google+, dann Snapchat, Instagram Stories, Periscope, Instagram Live, Facebook Live... Die Liste ist lang! Kein Wunder, dass sich viele Unternehmen, gerade kleine und mittelständige Unternehmen, mit Social Media immer mehr überfordert fühlen und darüber klagen, Social-Media-Pflege raube zu viel Zeit und Energie. Braucht man das alles überhaupt?
Storytelling im Marketing, und speziell im Tourismusmarketing, ist schon seit geraumer Zeit ein Trendthema. Viele erfolgreiche Kampagnen auf Facebook oder Instagram zeigen, dass es in den Köpfen der Touristiker angekommen ist. Interessante Beispiele sowie alle Daten und Fakten rund um Storytelling im Tourismus könnt Ihr in unserem E-Book Storytelling im Tourismus – Geschichten erzählen im digitalen Zeitalter (aus Juni 2014) nachlesen. Jetzt macht ein neuer Storytelling Kanal auf sich aufmerksam, den – so sind wir ehrlich – kaum einer auf dem Schirm hatte: der Mobile Messaging Dienst WhatsApp.
Manchmal kann einen das Gefühl ereilen, man sieht den Text vor lauter Hashtags nicht. Doch die Rauten sind – richtig eingesetzt – nützliche Wesen. Sie agieren als roter Faden im Labyrinth des Social Web und bringen Ordnung in die täglich rund 500 Millionen Tweets oder 60 Millionen Instagram Fotos. Und nicht nur das! Ist ein Hashtag richtig gewählt, dann animiert er Communities zum Teilen und Generieren von Content. Vor diesem Hintergrund ist die Disziplin Hashtag-Marketing geboren und ihr Potential für Destinationen ist sehr groß.
Ein eigener Service-Kanal auf Facebook, Google+ und Twitter stellt das i-Tüpfelchen der Social Media Präsenz von Dienstleistern, insbesondere im Tourismus dar. Guter Service und Kundendialog via Twitter in Form von 140 Zeichen: Das soll wirklich funktionieren? Dass Social Media-Kanäle schon lange nicht mehr, wie anfangs zumeist fälschlicherweise angenommen, als reine Werbe- und Absatzkanäle dienen, sondern vielmehr große Relevanz für Kundenbindung und –vertrauen haben, sollte mittlerweile in allen Unternehmen angekommen sein. Kundendialog und die Steigerung der Kundenzufriedenheit sollten bei der Präsenz im Social Web als Ziele im Vordergrund stehen.
Wenn Sie Ihre Unternehmenskommunikation im Web erfolgreich steuern möchten, sollten Sie nicht nur Facebook, Twitter und Co. dafür nutzen. Viele Leute vergessen, dass auch Blogs und Online-Foren eine wichtige Rolle für Endkunden zur Informationsbeschaffung darstellen.
Auch 2013 gehen wir wieder zusammen mit der TRAVEL ONE auf Tour. Neben unserer schon bekannten Workshopstadt Frankfurt, stehen dieses Mal auch Bremen und Köln im April auf dem Plan. Vom 15. bis 17. April sind wir in den Städten Bremen, Köln und Frankfurt mit Workshops zum Thema “Social Media im Tourismus” unterwegs.
Wir gehen wieder auf Tour und dieses Mal kommen wir in Ihre Nähe! Alle Touristiker aus den Regionen Berlin, Dresden und Erfurt dürfen sich dieses Mal angesprochen fühlen, denn vom 26. - 28. November 2012 machen wir in den drei Städten halt. Besuchen Sie unseren Workshop "Basiswissen Social Media" und erfahren Sie alles Grundlegende zu Facebook, Twitter, Pinterest & Co. und was jetzt im Social Media Marketing speziell für Sie als Touristiker wichtig ist.
Soziale Netzwerke gehören für immer größere Teile der Bevölkerung zum Alltag und vor allem im Tourismus sind Facebook, Twitter, Google+, Pinterest & Co. nicht mehr wegzudenken. Die Fachzeitschrift TRAVEL ONE veranstaltet für Touristiker zusammen mit uns am Donnerstag, den 30. August 2012, von 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr ein kostenfreies Webinar zum Thema "Social Media im Reisebüro - Praxistipps zu Chancen und Risiken". Das Webinar wird sich u.a. mit Fragestellungen befassen wie "Kann der touristische Vertrieb davon profitieren? Und wenn ja, wie?" Antworten auf diese und weitere Fragen liefert Social-Media-Experte Joachim Schmidt, Inhaber der Manufaktur für digitales Marketing Intensive Senses und Mitgründer der social media akademie für reise und touristik, im Gespräch mit Travel One Chefredakteur Christian Schmicke.
Auch im Herbst sind wir mit der social media akademie für reise und touristik wieder "on tour". Zusammen mit der TRAVEL ONE, dem Magazin für Reiseprofis, geht es im September in den Süden Deutschlands. Vom 10.-12. September sind wir in den Städten Frankfurt, Stuttgart und München mit Workshops zum Thema "Social Media im Tourismus" unterwegs. Dabei informieren und schulen wir Marketing- und PR-Verantwortliche von Hotels, Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften und Reisebüros über aktuelle Möglichkeiten im Social Media Marketing für den Tourismus mit Facebook, Twitter, Pinterest und Co.

  Newsletter der social media akademie für reise und touristik

Melde Dich für unseren kostenfreien Newsletter an und Du bekommst regelmäßig wertvolle und aktuelle Tipps zu Social Media Marketing im Tourismus sowie besondere Infos zu unseren Workshops direkt in Dein E-Mail-Postfach!
Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Deinen Widerrufsrechten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.