Instagram steht nicht still! Das visuelle Netzwerk hat in den letzten Wochen und Monaten eine Vielzahl an neuen Funktionen veröffentlicht, die es interessanter, aber auch komplizierter machen. Wir stellen Euch nachfolgend die fünf wichtigsten Neuerungen vor, damit Ihr eine praktische Übersicht der neuen Möglichkeiten für Euer Instagram-Marketing habt. Falls Ihr Interesse am praktischen Erlernen dieser neunen Funktionen habt, lohnt sich unser Workshop "Instagram im Tourismus" am 30. Mai 2017 in Frankfurt am Main. Referentin und Instagram-Expertin Anja Beckmann (@travelontoast) geht neben...

Am 18. und 19. April fand in San Jose, Kalifornien, die Facebook Entwicklerkonferenz F8 statt, bei der u.a. von Mark Zuckerberg neue Funktionen und Technologien auf und im Umfeld von Facebook vorgestellt wurden. Besonderes Augenmerk von Facebook liegt zukünftig vor allem auf Kamera- und Videofunktionen in Form von Augmented Reality und Virtual Reality, die im gesamtem Facebook Universum eine große Rolle spielen werden. Welche Neuerungen vorgestellt wurden und wie vor allem der Tourismus davon profitieren kann, haben wir Euch nachfolgend zusammengetragen.
Instagram ist schon lange nicht mehr nur "die kleine Schwester von Facebook". In Bereichen wie Interaktionsrate hat das Fotonetzwerk den Mutterkonzern sogar deutlich überholt. Wie wichtig ist Instagram im Tourismus und welche Rolle spielt die App vor und während Reisen? Ist Instagram inzwischen sogar wichtiger als Facebook und wie kann man das Netzwerk als Touristiker am besten einsetzen? Wir haben eine gefragt, die es wissen muss: Anja Beckmann ist Social-Media-Beraterin und führt außerdem mit travelontoast.de eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Reiseblogs. Am Dienstag, 30 Mai 2017, ist sie Referentin unseres Workshops Instagram im Tourismus in Frankfurt am Main.
Ostern steht vor der Tür und langsam aber sicher erobern auch die ersten Online- und Social-Media-Aktionen großer Marken das Netz. Manch einem von Euch stellt sich jetzt bestimmt die Frage: "Muss ich da mitmachen?" Müssen tut Ihr nicht, es schadet aber sicher nicht, einen kreativen, witzigen oder schlichtweg netten Social-Media-Oster-Post im Ärmel zu haben, denn gerade in den Ferien und um die Feiertage herum, haben viele Menschen Zeit, sich etwas ausgiebiger mit den sozialen Netzwerken zu beschäftigen. Wir haben nachfolgend ein paar kleine Ideen für Euch im Osternest versteckt, mit denen Ihr zu Ostern in Social Media auf Euch aufmerksam machen könnt.
Der eigene Blog, Twitter, Facebook, Pinterest, YouTube, Instagram, WhatsApp und - ach, ja - Google+, dann Snapchat, Instagram Stories, Periscope, Instagram Live, Facebook Live... Die Liste ist lang! Kein Wunder, dass sich viele Unternehmen, gerade kleine und mittelständige Unternehmen, mit Social Media immer mehr überfordert fühlen und darüber klagen, Social-Media-Pflege raube zu viel Zeit und Energie. Braucht man das alles überhaupt?

Facebook ist die Mutter aller Social-Media-Kanäle. Eine Unternehmenspräsenz in dem sozialen Netzwerk in Form einer Facebook Seite ist schon lange nicht mehr optional, sondern längst Standard geworden. Eine Routine stellt sich dennoch nicht ein. Dafür ist der berühmt-berüchtigte Facebook-Algorithmus zu launisch. Außerdem verändert sich die Nutzerstruktur langsam aber stetig, denn gerade junge Leute wandern immer mehr zu anderen Social-Media-Kanälen ab, ältere hingegen entdecken das Netzwerk für sich. Was bedeutet das also für Euer Facebook-Marketing? Wir haben für Euch unseren Experten Joachim...

Inhalte im Internet sind vielfältig und prasseln in großen Mengen auf uns ein. Die Konsequenz: Unsere Konzentrationsfähigkeit ist verschwindend gering (mit 8 Sekunden sogar geringer als die eines Goldfisches!) und wir scrollen in hohem Tempo durch unsere Feeds. In dieser Zeit entscheiden wir zumeist unterbewusst, ob wir uns für einen Inhalt interessieren, ihn uns länger ansehen und vielleicht sogar mit ihm interagieren.

"It's beginning to look a lot like Christmas!" Nicht nur Kaufhäuser, Weihnachtsmärkte und unsere Wohnzimmer strahlen in diesen Tagen wieder in weihnachtlichem Glanz, auch digital blinkt und leutet es wieder. Auf Facebook, Instagram und Co. lachen uns abwechselnd der Weihnachtsmann, bunt geschmückte Tannenbäume und funkelnde Sterne entgegen und in diversen Newslettern können wir uns vor festlichen Angeboten kaum retten. Falls Ihr trotz dieses weihnachtlichen Potpourris keine konkreten Ideen habt, was Ihr denn in der Adventszeit, an Weihnachten und zwischen den Jahren...

Ist der klassische Newsletter in Zeiten von Facebook, Instagram und Co. tot? Ganz und gar nicht! Nach wie vor ist er ein wichtiger Bestandteil des Multi-Channel-Marketings und kann gewisse Inhalte sogar deutlich nachhaltiger an Eure Kunden herantragen, als schnelllebige und Algorithmus-affine soziale Netzwerke das können. Wir haben fünf Tipps für Euch, mit denen Ihr ohne allzu großen Aufwand tolle Newsletter gestalten und verschicken könnt. Was sagen die Zahlen? Öffnungs- und Klickraten sind ein wichtiger Indikator für den Erfolg Eurer Newsletter. Doch wenn...

Die Seitenstatistiken von Facebook geben Euch einen Einblick, wie Eure Fans und externe Nutzer auf Eure Seite und Eure Posts reagieren. Das hilft Euch dabei, fundierte Entscheidungen über Euer Facebook Marketing zu treffen und ist deshalb sehr wichtig. Nun ist es aber auch so, dass viele dieser Statistiken auf den ersten Blick etwas verwirrend sein können. Viele Fachbegriffe, viele Diagramme, viele Zahlen. Und nicht alles davon ist wirklich zu 100% aussagekräftig und damit relevant. Nachfolgend stellen wir Euch aber die...

  Newsletter der social media akademie für reise und touristik

Melde Dich für unseren kostenfreien Newsletter an und Du bekommst regelmäßig wertvolle und aktuelle Tipps zu Social Media Marketing im Tourismus sowie besondere Infos zu unseren Workshops direkt in Dein E-Mail-Postfach!